VanLife hat uns infiziert.

Sicherlich auch durch Corona 2020/2021 und die damit verbundenen Reiseeinschränkungen haben wir uns, nachdem Urlaube nicht stattfinden konnten, mit dem Thema Camping und VanLife beschäftigt. Das Fieber hat uns zunehmend gepackt. Anfang 2021 haben wir uns, nach einer tollen Beratung von Klaus Hestert von Poedria-Online, unseren eigenen Kastenwagen bestellt. Einen Pössl Roadcruiser XL. Liefertermin November 2021. Bis dahin erkunden wir die Welt mit einem Miet-Van. Sehr empfehlen können wir Freeway-Camper. Die waren nicht zu kleinlich. Wir hatten vorher eine Vermietung in Sulzemoos, die sehr pingelig waren. So war eine Reinigung in der Waschstraße für ca. 50 EUR Pflicht. Das nach einer Mietzeit von einer Woche, war aus unserer Sicht nicht gerechtfertigt. Wir haben mit dem Fahrzeug ja an keiner Offroad-Veranstaltung teilgenommen.

2 Gedanken zu „VanLife hat uns infiziert.

  • 1. April 2021 um 23:53
    Permalink

    Bin jetzt schon begeistert! Super Idee, lieber Nachbar👍
    Freue mich auf die Posts!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.